New York ist ein Reiseziel, das den Besucher unwillkürlich in seinen Bann zieht. Weltberühmte Sehenswürdigkeiten, elegante Einkaufsmeilen, Theater und Clubs fügen sich zu einem einzigartigen Lebensgefühl zusammen, das man einmal erlebt haben sollte.

In New York gibt es viel zu sehen und zu tun und man kann die Stadt am besten erleben, wenn man schon im Vorfeld einen Plan von allen Attraktionen macht, die man sich anschauen möchte. Bei einem ersten Besuch im „Big Apple“ steht natürlich ein Besuch auf dem Empire State Building ganz oben auf der Liste. Der Blick von der Plattform ist atemberaubend und lohnt die Wartezeit. Einen weiteren ausgezeichneten Aussichtspunkt findet man auch im „Top of the Rock“, dem Aussichtspunkt der Rockefeller Centers.

Shopping in New York

Nachdem man die City aus luftigen Höhen betrachtet hat, sollte man einen Bummel über den Broadway und den Times Square unternehmen. Im Licht der bunten Lichterreklamen verspürt man hier abends die Energie der Stadt, die nie schläft. Tagsüber ist ein Spaziergang über die Fifth Avenue ein Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollten. Elegante Designer Boutiquen reihen sich neben Juweliergeschäften und Läden mit Luxuswaren aller Art aneinander und vermitteln einen Einblick in das Einkaufsparadies der Stars.

Sehenswürdigkeiten

In der Wall Street dringt man mitten in das Herz der Wirtschaftswelt vor, wo die finanziellen Fäden aller Länder zusammenlaufen. Nahe der Börse gehört die Skulptur des Charging Bull zu den Wahrzeichen der Stadt.

Wer nach den Besichtigungen ein wenig Entspannung braucht, kann im Central Park, der grünen Lunge der Metropole auf weitläufigen Spazierwegen ein Naturparadies mitten in der Stadt genießen. Sportliche genießen die 10km lange Joggingstrecke oder finden sich zum Rudern am See ein.

Natürlich darf auch ein Ausflug in das New Yorker Nachtleben nicht fehlen. Am Broadway und seinen Nebenstraßen werden zur Spielsaison die neuesten Bühnenstücke aufgeführt und in unzähligen Clubs gibt es Live Musik in jeder Stilrichtung bis in die frühen Morgenstunden.

Vorbereitung für die Reise

Bei den Reisevorbereitungen, muss man sich auch um die Einreisegenehmigung kümmern. Mit dem Electronic System for Travel Authorization, kurz ESTA gestaltet sich die Einreise sich jetzt für Urlauber und Geschäftsleute, die aus den 38 dem System angeschlossenen Ländern stammen und einen Aufenthalt von maximal 90 Tagen planen, wesentlich einfacher.

Dazu gehört eben das ESTA Visum, wie hier zu sehen..