Russland ist das größte Land der Erde. Acht verschiedene Naturräume prägen hauptsächlich das Landschaftsbild des Landes. Die größte Landschaft ist die Osteuropäische Ebene, die den gesamten europäischen Teil Russlands einnimmt. Danach folgt das Westsibirische Tiefland, das sich zwischen dem Mittelsibirischen Bergland und dem Ural erstreckt. Weitere Großlandschaften sind das Mittelsibirische, Ost- und Südsibirische Bergland, die Mitteljakutische Niederung sowie das Ostsibirische Tiefland. Russland gehört mit 120.000 Flüssen zu den wasserreichsten Staaten. Das Beringmeer verbindet den nördlichsten Teil Russlands mit dem US-Bundesstaat Alaska.

Urlaub in Russland bleibt unvergessen

Eine Reise nach Sankt Petersburg ist immer ein Erlebnis. Die herrlichen Plätze und die bekannten „Weißen Nächte“ repräsentieren die Schönheit der Stadt. Beim Besuch in Moskau gehören der Kreml und der Rote Platz, beides steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes, zum Programm. Die Vielzahl der Theater, wie das Bolschoi-Theater, bietet am Abend einen erlesenen Kunstgenuss. Die vielen Museen sowie die Tretjakow-Galerie gehören zu den Orten, an denen kein Tourist in Moskau vorbeikommt. Mit einer anderen Landschaft überrascht die Region von Nowgorod. Wälder, Wiesen und Höhen umgeben den Seligersee. Der bekannte Kurort Staraja Russa befindet sich in diesem Gebiet. Die Besichtigung der Klöster und Kirchen ist möglich. Der Fluss Suna mit seiner Vielzahl an Stromschnellen und Wasserfällen teilt das Schutzgebiet „Kivatsch“. Die Landschaft prägen sumpfige Täler, umgeben von felsigen Höhenzügen. Für Touristen organisieren Veranstalter Kanureisen und Wandertouren durch diese vielfältige Landschaft der karelischen Republik. Sehenswert ist die Insel Kischi mit dem ältesten Holzbaudenkmal oder die Insel Mutsch mit der Kirche Lasar Muromskij.

Für Russland gelten bestimmte Einreisebestimmungen

Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Russland ein Visum. Anders als andere Staaten erkennt Russland ein Gruppenvisum nicht an. Für jeden Touristen ist ein separates Visum notwendig. Das Visum beantragt der Tourist entweder über ein Reisebüro oder persönlich bei der Konsularvertretung Russlands in Salzburg oder Wien. Bei Beantragung legt der Antragsteller

  • seinen Originalreisepass vor. Voraussetzung ist eine Gültigkeit von sechs Monaten über den geplanten Urlaub hinaus. Des Weiteren verlangen die Bestimmungen mindestens zwei freie Seiten.
  • den von ihm unterschriebenen Antrag für das Visum,
  • ein Passbild mit den Maßen drei mal vier Zentimeter,
  • den Nachweis einer Reisekrankenversicherung sowie
  • eine Reisebestätigung des russischen Veranstalters und
  • ein Voucher des Reisebüros oder Veranstalters vor.

Die Vorlage der Unterlagen hat zehn Tage, jedoch nicht früher als sechs Monate vor Reiseantritt, zu erfolgen. Die Formalitäten für das Visum übernimmt www.russland-visum.eu für den Antragsteller. Der Tourist wählt über das Internetportal das Visum für Russland, gibt seine persönlichen Daten ein und schließt die Bestellung ab. Er erhält eine Aufstellung der oben genannten Unterlagen und sendet diese an die angegebene Adresse. Alles Weitere erledigt ein Reiseveranstalter. Bald hält er sein Visum in Händen und verbringt einen aufregenden Urlaub in Russland.