Bademodetrends 2012

Startseite/Reisetipps/Bademodetrends 2012

Bademodetrends 2012

Der Frühling ist eingekehrt, wir freuen uns über angenehmere Temperaturen und die weiße Pracht hat für diese Saison das Land verlassen. Mit dem Ansteigen der Temperaturen wächst auch die Vorfreude auf den Sommerurlaub, auf Sonne, Strand, Meer, Seen, Freibäder und damit verbunden natürlich auch wieder darauf die neueste Bademode zu tragen. Die Bademodetrends 2012 haben dieses Jahr besonders schöne und weibliche Überraschungen parat: Mini-Karos, sexy Zebrastreifen, kühle Erdtöne und Taillen hohe Höschen mit verspielten Schleifen liegen genauso im Trend wie der Military-Look, welcher diesen Sommer auf zahlreichen Bademoden sein Comeback feiert. Bikinis, Trikinis und auch Monokinis – das die Trendschnitte für Frauen und mit einem Evergreen unter den Trends in Form von Tierprints sorgen Sie im kommenden Sommer für einen echten Hingucker. Außerdem setzen zahlreiche Modemarken und bekannte Modeketten sowie auch renommierte Designer auf verspielte Accessoires und Details wie beispielsweise Schnallen, Maschen, Schleifen, Leder und Knöpfe im Denim Stil, die für ausreichend Akzente auf den Bademoden 2012 sorgen sollen.

Das Comeback des runderneuerten Monokinis

Ein Monokini gehört zur weiblichen Badebekleidung und wurde ursprünglich erstmals in den 1950er Jahren entworfen. Damals allerdings noch mit einer kurzen Badehose, welche bis unter die Rippen reichte und einem Träger, welcher sich vor der Brust kreuzte. „Oben ohne“ lag damals im Trend und die Träger fungierten lediglich als Andeutung auf das Oberteil. Bereits in den letzten 2 Jahren tauchte der Monokini wieder auf und sorgte für neue Richtungen in Punkto Bademodetrends. Allerdings runderneuert und selbstverständlich, wie es sich für die heutige Zeit gehört, mit Oberteil. Der moderne Monokini ist vor allem in den USA ein Badeanzug, der zwar tiefe Einblicke gewährt, aber auch die Brüste der Dame bedeckt. Ober- und Unterteil des Monokinis sind fest vernäht, verknüpft oder auf eine andere Art beispielsweise mit Bänder oder Ringen aneinander befestigt. Im kommenden Sommer ist der Monokini ein absolutes Must Have für trendige Frauen und mit seinen teilweise sehr edlen Ausführungen sorgt der Monokini zusätzlich für Glamour-Feeling am Strand.

Streifen, Pünktchen und sonstige Trends

Wenn Sie von Ihrer Mutter in einem Kleiderschrank der 50er Jahre wühlen dürfen, dann gehören Sie in diesem Jahr zu den Glückspilzen. Denn Streifen liegen genauso im Trend wie bunte Punkte und Tupfen in allen möglichen Farben. Streifen sind generell genial, denn Streifen sorgen für klare Proportionen, setzen Akzente und sind ebenso klassisch wie hip. Streifen sind übrigens nicht nur auf Bikinis und Co, sondern wie sicherlich bereits entdeckt auch in der Bekleidungsindustrie der Renner. Ein nie enden wollender Trend und absolut zeitlos und gleichzeitig auch klassisch und edel ist die Farbe schwarz. Egal ob Sie einen Trikini, einen Monokini oder einen Bikini tragen – mit der Farbe schwarz können Sie nicht falsch liegen – im Gegenteil, Schwarz macht sexy! Genau gleich funktioniert das im Übrigen auch mit der Farbe Weiß. Wenn Sie also noch trendige Bademode für den Sommerurlaub 2012 benötigen, freuen Sie sich und zögern Sie nicht damit sich die neuesten Trends auch zu Nütze zu machen. In diesem Sinne: Ab an den Strand und fröhliches Plantschen!

Über den Autor:

Auf diesem Reiseblog finden Sie interessante und aktuelle Reiseberichte und Urlaubsberichte über Hotels und Destinationen in Österreich und der Welt.
Datenschutzinfo