Urlaub in Kärnten

Startseite/Jobs/Ort/Österreich/Urlaub in Kärnten

Das österreichische Bundesland Kärnten ist stets einen Urlaubsbesuch wert. Kärnten ist im tiefen Süden Österreichs vorzufinden, hat unzählige Seen, Berge, Burgen und eine große Anzahl an Sonnentagen zu bieten, was für eine angenehme Erholung unerlässlich ist. Der Urlaubsaufenthalt ist zudem äußerst vielseitig. Etliche Gebiete an den Seen sind für Touristen gebaut worden. Hotels, Restaurants, Bars und Diskotheken sind im Überfluss vorzufinden, sodass je nach Gebiet sowohl für jüngere als auch für ältere Besucher das passende Ambiente gegeben ist. Naturverbundenen Urlaubern, die nicht allzu gern ihren Urlaub in einem Hotel verbringen möchten, werden genügend Campingplätze angeboten. An den Seen gibt es zudem wundervolle Promenaden, die mit Hotels, Bars und Cafés gespickt sind.

Kärnten – das Bundesland im Süden Österreichs

Kärnten hat vor allem dem Besucher viel Natur zu bieten. Etliche Aktivitäten wie das Skifahren, Snowboarden, Bergsteigen und Wandern finden hier die idealen Bedingungen. Wer einen Adrenalinschub auf dem Wasser bevorzugt, hat in den Schluchten gute Möglichkeiten zum Canyoning. Die Unterwassersportart Rafting ist im Mölltal wunderbar auszuüben. Doch nicht nur Wasserliebhaber kommen gerne ins Bundesland Kärnten. Auch diejenigen, die hoch hinaus wollen, haben dank der Berge ideale Voraussetzungen für das Paragliding.

Geschichte und Kultur erleben

Burgliebhaber kommen in Kärnten vollends auf ihre Kosten, denn nahezu auf jedem Hügel ist eine Burg zu sehen. Einige nicht gut erhaltene Burgen wurden gelungen restauriert und gar neu aufgebaut. Eine der schönsten und bekanntesten Exemplare in Kärnten ist die auf einem 175 Meter hohen Dolomitfelsen stehende Burg Hochosterwitz östlich von St. Veit an der Glan. Die Silhouette der Burg inspirierte die Walt-Disney-Filmemacher für bekannte Kinoproduktionen.

Ein traumhafter Urlaub an den schönsten Seen

Der bekannteste und größte See Österreichs – der Wörthersee – hat nicht nur aufgrund der Fernsehserie einen hohen Bekanntheitsgrad. Auch zahlreiche andere Seen begeistern die Besucher. In Kärnten gibt es unzählige Möglichkeiten zum Fischen, Rudern, Wasserskifahren und Segeln. Auf den Sommer in Kärnten ist außerdem hinsichtlich warmer Temperaturen zum Baden stets Verlass.

Den Millstätter See entdecken

Der Millstätter See ist mit 141 Meter Tiefe der zweitgrößte und zugleich tiefste See Kärntens. Dementsprechend ist das Tauchen an dem schönen See besonders begehrt. Aber auch Fischer kommen hier vollkommen auf ihre Kosten und können sich in einem im Oktober stattfindenden Angler-Contest mit anderen Angel-Liebhabern messen. Somit ist der Urlaub am See für verschiedene Vorlieben geeignet. Am Millstätter See wurde die Burg Sommeregg in der Gemeinde Seeboden im Jahre 1992 wunderbar restauriert. Besucher kommen in den Genuss eines schönen Restaurants und eines imposanten Foltermuseums. Nach dem Betreten der Burg ist der Besucher erfüllt vom Flair des Mittelalters. Zeitgenössische Musik unterstreicht diese Atmosphäre. Ferner besteht die Möglichkeit, ein typisches Rittermahl zu bestellen und zu verspeisen. Eingefleischte Mittelalter-Fans werden auf Wunsch sogar im damaligen Ambiente und Stil getraut.

Über den Autor:

Auf diesem Reiseblog finden Sie interessante und aktuelle Reiseberichte und Urlaubsberichte über Hotels und Destinationen in Österreich und der Welt.
Datenschutzinfo