Urlaub auf der Nordseeinsel Norderney

Startseite/Deutschland/Urlaub auf der Nordseeinsel Norderney

Norderney gehört zu den Ostfriesischen Inseln in der Nordsee. Das Eiland zählt zum Landkreis Aurich. Es besitzt eine Fläche von wenig mehr als 26 Quadratkilometer und liegt fünf Meter über Normalhöhennull. Die endlosen Strände und das kristallklare Wasser machen die Insel zu einem attraktiven Urlaubsziel für Familien mit Kindern, Touristen mit Hunden und Freizeitsportler.

Den Nationalpark auf Norderney erleben

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer umfasst eine Fläche von 2.800 Quadratkilometer. Er erstreckt sich von Osten aus gesehen von Cuxhaven bis zum Dollart. Die vorgelagerten Inseln und Sandbänke gehören dazu. Der Park besteht aus drei Zonen:

  • der Erholungszone,
  • der Zwischenzone und
  • der Ruhezone.

Für den Kurbetrieb sowie für Aktivitäten steht die Erholungszone zur Verfügung. Das Campen ist in der Zone verboten – sowohl mit Zelten als auch mit Wohnwagen. Daneben sind laute Veranstaltungen und motorisierte Fahrzeuge untersagt.

Wandern auf Norderney

Wandern, auch außerhalb der Wanderwege, ist in der Zwischenzone gestattet. Handlungen, die dem Wattenmeer Schaden zufügen, unterlässt der Urlauber. Die strengsten Bestimmungen finden sich in der Ruhezone. In dieser befinden sich Biotope sowie Landschaften, die empfindlich auf Störungen reagieren. Der Tourist darf sich ausschließlich auf den ausgewiesenen Pfaden bewegen. Dies dient dem Schutz der Flora wie auch der Fauna.

Den Urlaub auf Norderney genießen

Das Watt auf Norderney ist die Heimat von Seehunden und seltenen Vogelarten. Zu den Bekanntesten und Lautesten gehören die Möwen. Diese machen sich mit den Urlaubern bereits auf der Fähre unüberhörbar bekannt. Für den Urlaub ist der Aufenthalt im Hotel oder in einem Ferienappartement frühzeitig zu buchen. Gut ausgestattete Appartements finden Touristen auf der Webseite von www.appartementhaus-reincke.de. Hier buchen sie eine Ferienwohnung und unternehmen von dort aus Ausflüge ins Watt.

Familienurlaub an der Nordsee

Für Kinder ist der Strand von Norderney ein Abenteuerspielplatz. Ausgerüstet mit Eimer und Schaufel gehen sie auf Entdeckungstour. Für eine solche steht ein Abenteuerspielplatz zur Verfügung, der sich am Weststrand befindet. Die Trampoline, Rutschen und Schaukeln bereiten den Kindern besonders viel Freude. Für Sportler ist Norderney ein Eldorado. Reiten, Schwimmen, Segeln, Kajakfahren und Windsurfen sind auf der Insel möglich. Einen besonderen Reiz besitzen die Thalasso-Kur-Wege, die sich positiv auf die Gesundheit der Urlaubsgäste auswirken. Das Reizklima der Nordsee, die salzige Meeresluft und das Wasser tragen zu einer besseren Gesundheit bei. Ein Urlaub auf Norderney ist für jedermann ein Gesundheitsurlaub.

Über den Autor:

Auf diesem Reiseblog finden Sie interessante und aktuelle Reiseberichte und Urlaubsberichte über Hotels und Destinationen in Österreich und der Welt.
Datenschutzinfo