Urlaubsparadies Comer See

Startseite/Italien/Urlaubsparadies Comer See

Urlaubsparadies Comer See

Der drittgrößte See – an seiner Wasserfläche gemessen – ist der Comer See in Oberitalien. Seine außergewöhnliche Form hat mit 170 Kilometern die längste Uferlinie. Damit übertrifft der Comer See sowohl den Gardasee als auch den Lago Maggiore. Der ungewöhnlich fischreiche See hat bei Nesso eine Tiefe von 425 Metern. Der Lago di Como, wie die Italiener ihren See nennen, ist beeindruckend. Seine Lage und die Möglichkeiten, die er bietet, machen die Ortschaften um ihn herum zu einem Urlaubsparadies.

Ideal für einen perfekten Urlaub

Familien, Pärchen, Gruppen und Singles lockt der Lago di Como an. Eine reiche Auswahl Campingplätze bietet Naturburschen einen Aufenthalt unter Gleichgesinnten an. Familien wählen aus Kostengründen den nördlichen Teil des Comer Sees, der mit seinen ausgedehnten Kiesstränden Kindern viel Platz zum Toben lässt. Ausflüge, die den Urlaub bereichern, führen zu kindertauglichen Zielen, wie die Isola Comacina, die einzige Insel im See. Des Weiteren punktet der nördliche Teil des Sees mit seinen moderaten Preisen, die ab Mitte und im Süden des Sees diesen Vorteil nicht mehr gewährleisten.

Aktivurlaub am Comer See

Im Urlaub am Lago di Como kann der Urlauber aktiv sein. Der See lädt ihn zum

  • Segeln
  • Tauchen
  • Wasserski- und
  • Motorbootfahren sowie
  • zum Schwimmen

ein. Orte wie Sorico, Colico und Gera Lario haben für solche Aktivitäten die notwendige Infrastruktur.
Auch an Land ist für Sport und Co. gesorgt. Golfer kommen auf gepflegten Golfplätzen, neun- und 18-Loch, auf ihre Kosten. Pferdeliebhaber reiten durch die wunderschöne Landschaft und ihrer farbenprächtigen Flora.

Como und Lecco entdecken

Eine ausgiebige Shoppingtour in Como oder Lecco bereichert den Urlaub am Comer See. Beide Städte punkten mit ihren kulturellen Veranstaltungen, die Museen ergänzen. Während Familien oft den Norden des Sees bevorzugen, lassen sich Pärchen nahe Varenna nieder. Oberhalb von Varenna befindet sich die Burg Vezio, die auf keiner Liste der Sehenswürdigkeiten fehlen darf. Campingplätze und großzügig angelegte Liegewiesen sorgen im Süden des Sees ebenfalls für einen harmonischen Familienurlaub.

Eine passende Unterkunft finden

Für Flexibilität im Urlaub bilden Ferienhäuser und Ferienwohnungen eine perfekte Unterkunft. In der Regel liegen Ferienimmobilien in günstiger Lage; die Metropolen am Lago di Como sind schnell und leicht erreichbar. Zu den vielen Aktivitäten, die Urlauber während ihres Urlaubs in Anspruch nehmen, gehören lokale Köstlichkeiten. Herrlicher, von der Sonne verwöhnter Wein mit Pasta oder Pizza ist am Comer See ein intensiverer Genuss als in der Pizzeria in der Heimat.

Über den Autor:

Auf diesem Reiseblog finden Sie interessante und aktuelle Reiseberichte und Urlaubsberichte über Hotels und Destinationen in Österreich und der Welt.
Datenschutzinfo